Senegalerie im neuen Glanz
18. Dezember 2016

Eine Reise nach Mali

Eine Reise nach Mali – Trommel Workshop Special für Fortgeschrittene


„Girin“ und „Djabara“ sind ergreifende und faszinierende Trommelrhythmen mit traditionellen Wurzeln in Mali und Guinea. Sie spiegeln Leidenschaft und tiefes afrikanisches Gefühl wieder.

Wir erarbeiten komplexe und musikalisch sehr unterschiedliche Trommel Rhythmen mit dazugehörigen Intros auf Djembé und getrennt gespielten Bässen.
Klarheit und taktgenaue Spieltechnik spielen dabei eine große Rolle. Wichtig in der Teamarbeit sind gegenseitige Aufmerksamkeit und exaktes Zusammenspiel, damit das tiefe Gefühl für die Rhythmen überhaupt erst entstehen kann.
Jede einzelne Begleitung auf Djembé, Kenkeni, Sangbar und Doundoun hat dabei seine Hauptrolle im Rhythmus und ist äußerst wichtig für die entstehende westafrikanische Musikart.

1. Girin ist ein tranceartiger Rhythmus voller theatralischer Spannung. Anfänglich musikalisch entwickelt sich der Rhythmus zu tranceartigen Klängen, die jeden Spieler nahezu hypnotisieren. Wenn einmal eine perfekte Harmonie zwischen den Spielern entstanden ist, findet die Faszination darin kein Ende.
Der Geist taucht dabei ab in tiefste Spiritualität und befreit sich durch „schamanische“ Heilung.
Komplexe und passende Soloeinlagen des Trommelmeisters Ousmane Sow beweisen die energetische Einheit im Zusammenspiel, da auch er auf ganz besondere Art und Weise von der exakten Begleitung getragen und verzaubert wird.

2. Djabara ist eine Art von Instrument, das von den Frauen gespielt wird. Es ist eine Kalebasse mit einem Netz geflochten mit Kaurimuscheln bedeckt. Djabara stammt aus der Wassolon-Region Guineas und ist ein Rhythmus der Begrüßung der Gäste des Dorfes.
Der vorerst musikalische Aufbau und das Zusammenspiel von Sangban, Kenkeni und Doundoun ist die wichtigste Basis, um mit den Begleitungen einsteigen zu können.
Es entsteht ein anmutiger Rhythmus, der sich nach und nach im Tempo steigert und durch die netzartig ineinandergreifenden Begleitungen jedes Instrumentes seine Melodie verändert. Wer diesen Rhythmus nicht kennt, vermag den instrumentellen Aufbau kaum herauszuhören.

Kosten: 40,- € pro Person inkl. Pause und Softdrinks
Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung per Email an info@senegalerie.de oder telefonisch unter 02173 – 20 400 90 (AB)

Bei unpassendem Termin bitten wir um einen Terminvorschlag, um Euren Wünschen gerecht zu werden.

Schreibe einen Kommentar